Cardano Staking – Schritt für Schritt Anleitung

10
 Minuten Lesezeit

Cardano ist der aktuelle Shooting-Star unter den Kryptowährungen. Alleine im letzten Jahr stieg der Preis der Währung von knapp 0,05$ auf zwischenzeitlich über 2,40$. Der aktuelle Anstieg wird zum einen getrieben durch das bevorstehende Release der Smart Contracts, zum anderen allerdings auch durch den Umwelt-Aspekt. Denn das Cardano-Protokoll setzt auf Proof of Stake und verbraucht somit viel weniger Energie wie etwa der zuletzt dafür in Kritik geratene Bitcoin. Der neue Konsensalgorithmus mit dem Namen "Ouroboros" ermöglicht jedem, seine ADA zu staken, um somit an der Sicherung des Netzwerks teilzunehmen. Als positiver Nebeneffekt erhält man durch die Teilnahme zudem eine durchschnittliche jährliche Rendite von ca. 5% in ADA. Wenn du mehr über Cardano erfahren möchtest, schaue dir am Besten unser Grundlagen-Video "Was ist Cardano?" an. Zudem geben wir auch eine Prognose, ob Cardano 100$ erreichen kann.

Wir geben dir in diesem Artikel eine Schritt-für-Schritt Anleitung wie auch du deine ADA mithilfe einer Hardware Wallet staken kannst. Hierbei zeigen wir dir den Prozess anhand des Ledger Nano X bzw. S. Analog kann allerdings auch das Staking mit einer Hardware Wallet von Trezor betrieben werden.

Schritt 1: Lade dir in Google Chrome die Extension „Yoroi Wallet“ herunter.

Hierbei handelt es sich um eine Wallet der Cardano Partnerfirma „Emurgo“, welche das Speichern, Staken sowie Versenden von ADA ermöglicht. Neben der Yoroi Wallet bietet Cardano ebenfalls die sog. Daedalus Wallet an, allerdings handelt es sich hierbei um eine Full-Node Wallet, was bedeutet, dass vor jedem Benutzen die gesamte Cardano Blockchain lokal synchronisiert werden muss – dieser Prozess kann sehr lange dauern, wenn man nicht gerade jede Stunde die Wallet aktualisiert. Daher haben wir uns für das Staking mit der leichtgewichtigen Yoroi Wallet entschieden.

Schritt 2: Installation der Cardano-App auf Ledger Live

Installiere in diesem Schritt bitte die Cardano App auf deinem Ledger. Diese wird benötigt, um deinen Ledger mit der Yoroi Wallet zu verbinden. Ist der Speicherplatz auf deinem Ledger bereits belegt, kannst du eine andere App löschen. Mache dir hierbei keine Sorgen um dein Coins wenn du eine App löscht, diese werden automatisch aus der Blockchain wiederhergestellt, wenn du die App wieder installierst.
Aktuell bietet die Ledger Live Software leider keine Möglichkeit deine ADA direkt in der App zu speichern. Im weiteren Verlauf erklären wir dir daher, wie du die Yoroi Wallet für das Verwalten deiner Coins nutzen kannst.

Schritt 3: Verbinden der Hardware

  • Öffnet die „Yoroi Wallet“ Extension in Chrome
  • Klicke auf „Mit der Hardware Wallet verbinden“.
  • Wähle „Cardano“ aus.
  • Daraufhin gibt es die Wahl zwischen der Ledger- und Trezor Hardware Wallet. Wähle hierbei die jeweilige Wallet aus, welche du benutzt.
  • Im nächsten Schritt wirst du aufgefordert die Ära zu wählen. Zur Auswahl stehen Byron und Shelley. Hier wählst du „Shelley“ aus, da diese die aktuelle Proof-of-Stake Ära ist. Byron war die erste Ära überhaupt und ist mittlerweile veraltet.
  • Klicke dich nun durch die unten gezeigten 3 Schritte:
  • Im Anschluss öffnet sich in Chrome ein neues Fenster. Wähle hier bitte die Hardware Wallet aus, werlche du gerade nutzt. Stelle zudem sicher, dass diese mit dem Computer verbunden und entsperrt ist.
  • Öffne nun auf dem Ledger die Cardano App. Auf diesem musst du bestätigen, dass du den Public Key deiner Wallet exportieren möchtest. Dies bestätigst du mit einem Drücken auf beide Tasten gleichzeitig. Es kann sein, dass du diesen Prozess wiederholen musst, jeweils für Keys der Shelley und Byron Ära. Bitte beachte, dass es sich hierbei lediglich um den Public Key handelt. Dieser wird von der Yoroi Wallet benötigt, um die Interaktion mit deiner Wallet zu ermöglichen. Dein Private Key wird niemals übertragen und bleibt zu jedem Zeitpunkt sicher in deiner Hardware Wallet gespeichert.
  • Hast du alles bestätigt, wird dir folgendes Fenster angezeigt. Der Wallet Name ist hierbei frei wählbar.

Schritt 4: Übertragen deine Anteile an deine Wallet

  • Hast du die Auswahl mit „Speichern“ bestätigt, wird dir nun die Übersichtsseite deiner Wallet angezeigt. Im nächsten Schritt musst du deine ADA  an die Wallet übertragen. Hierzu gehst du auf den Menüpunkt „Empfangen“:
  • Nun kopierst du die angezeigte Wallet Adresse und fügst sie als Empfänger Adresse in der Wallet bzw. Exchange an, von welcher aus du deine ADA senden möchtest. Alternativ kannst du auch den gezeigten QR-Code scannen. Beachte, dass die Yoroi Wallet nach jeder Transaktion eine neue Wallet Adresse erstellt. Dies dient zum Schutz deiner Privatsphäre, da man von außen nicht herausfinden kann, welche Adressen zu deiner Wallet gehören. Wir empfehlen dir ebenfalls, für jede Transaktion eine neue Adresse zu nutzen, allerdings kannst du auch Adressen problemlos mehrfach verwenden.

Schritt 5: ADA delegieren

Sobald deine ADA auf der Wallet eingegangen sind, gehe auf den Menüpunkt „Delegierungsliste“. Hier findest du eine Liste voller Staking Pools, an welche du deine Coins delegieren kannst.

Die Parameter in der Liste unterscheiden sich von Pool zu Pool, allerdings wurde das Cardano Staking so entwickelt, dass die Rewards im Schnitt bei 5% p.A. liegen, egal an welchen Pool man seine Coins delegiert. Bei dem Cardano Staking werden die Blöcke zufällig an die jeweiligen Staking Pools verteilt, daher kommt es zu Schwankungen bei dem ROA, da dieser Wert nur anhand der letzten 30 Tage ermittelt wird. Über einen längeren Zeitraum gleicht sich diese Differenz allerdings aus. Daher kannst du deine Anteile auch ohne Probleme an kleine Pools delegieren.

Nochmal ganz kurz: Deine Anteile sind zu jedem Zeitpunkt sicher, da du diese an keinen Smart Contract übertagen musst, sondern diese immer in deiner Wallet liegen. Das Einzige was passieren kann, ist dass dein Staking Pool schlecht performed.

Hast du deinen gewünschten Staking Pool gefunden, drücke auf „Delegate“. Wähle die Anzahl deiner Coins aus, welche du staken möchtest. Beachte hierbei auch die kleingedruckten Gebühren sowie die Mindestanzahl von 10 ADA für das Staking. Um das Staking abzuschließen, drücke auf „Delegieren“. Stelle sicher, dass dein Ledger mit dem PC verbunden, entsperrt sowie die Cardano App geöffnet ist. Bestätige nun alles weitere auf deinem Ledger.

Wenn du alle Schritte korrekt ausgeführt hast, sind deine Coins nun gestaked und es heißt warten! Denn deine ersten Staking Rewards bekommst du erst nach der Vollendigung der zweiten vollen Epoche. Dies bedeutet, dass wenn du während Epoche 230 mit dem Staking anfängst, du erst mit Ende von Epoche 232 deine ersten Staking Rewards erhältst. Aber keine Angst, die ersten Tage sind  nicht verloren, sondern werden dir im späteren Verlauf anteilig gutgeschrieben.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Dann schau dir gerne unsere weiteren Artikel zu Cardano an:

Hat dir unser Artikel gefallen und du möchtest uns unterstützen?

Dann würden wir uns sehr freuen, wenn du mal bei Buy Me A Coffee vorbeischaust :)