Steuern auf Kryptowährungen: Was ändert sich 2022?

3
 Minuten Lesezeit

Aktuelles Steuergesetz für Kryptowährungen in Deutschland

Das aktuelle Steuersystem für Kryptowährungen ist sehr undurchsichtig. Es gilt eine Haltefrist von einem Jahr. Verkauft man innerhalb des Jahres und überschreitet die Freigrenze von 600€, muss man auf den Gewinn den persönlichen Steuersatz bezahlen.

Nutzt man seine Kryptos, um weitere Gewinne zu erzielen z.B. für Lending oder Staking, verlängert sich die Haltefrist auf 10 Jahre. Zudem müssen die erwirtschafteten Gewinne mit dem persönlichen Steuersatz versteuert werden. Man muss daher immer schauen, ob es sich lohnt Staking und Lending zu betreiben – auch mit Blick auf die verlängerte Haltefrist.

In unserem Artikel "Staking und Steuern – Was muss ich beachten?" findet ihr eine genaue Aufgliederung der aktuellen Steuergesetze.

Wie ihr seht, ist das aktuelle Steuermodell sehr komplex und intransparent, viele wünschen sich hier eine Reform, welche allerdings auf sich warten lässt.

Steuern und Krpytowährungen

Neues Steuergesetz für Kryptowährungen in Österreich

In Österreich gibt es derweil eine große Krypto-Steuerreform, welche auch einen Vorgeschmack auf Deutschland werfen könnte. Dort wird ab dem 01. März 2022 die Besteuerung von Bitcoin und co. deutlich vereinfacht, indem pauschal eine Kapitalertragssteuer von 27,5% berechnet wird – unabhängig der Haltedauer. Allerdings werden wichtige Fragen wie das Versteuern von Staking Rewards weiterhin nicht abschließend behandelt und Anleger werden im Dunkeln stehen gelassen.

Was ändert sich 2022 an den Steuern für Kryptowährungen?

Doch kann das neue Steuergesetz aus Österreich als Vorbild für Deutschland gelten?

Aktuell gibt es hierfür keine konkreten Pläne der Bundesregierung, allerdings haben sich die Ampel-Parteien in dem Koalitionsvertrag dafür ausgesprochen die Besteuerung von Kryptowährungen verändern zu wollen. Hierbei soll ebenfalls Staking und Lending mit betrachtet werden und eine einheitliche und simple Lösung gefunden werden. Bis dahin ändert sich allerdings nichts und die Gewinne sind nach einem Jahr steuerfrei realisierbar.

Wann die Steuerreform kommt, kann nicht genau gesagt werden, allerdings kann angenommen werden, dass es noch in dieser Legislaturperiode passieren wird. Sobald es Änderungen gibt, werden wir darüber berichten.

Hat dir unser Artikel gefallen und du möchtest uns unterstützen?

Dann würden wir uns sehr freuen, wenn du mal bei Buy Me A Coffee vorbeischaust :)